Kiezmagazin fürs Brandenburgische Viertel in Eberswalde





Kiez-Termine

Sonnabend, 23. Juni, 8-14 Uhr:
Tag der offenen Tür im Verkehrsgarten Eberswalde im WBG-Vereinshaus in der Havellandstraße 15. Weitere Infos

Donnerstag, 28. Juni, 10 Uhr:
Das Quartiersmanagement für das Brandenburgische Viertel lädt Vertreterinnen und Vertreter aus Einrichtungen und Institutionen des Viertels zum 1. Trägertreffen in die Aula der Grundschule Schwärzesee ein (Kyritzer Str. 29).

Dienstag, 3. Juli, 15 Uhr:
Das Quartiersmanagement für das Brandenburgische Viertel lädt ein zum Rundgang zur Besichtigung möglicher Flächen für Hundeauslaufplätze. Treffpunkt ist um 15 Uhr auf dem Potsdamer Platz.

Kulturbund Klub "Heinrich Mann" Cottbuser Str. 5a (hier mehr):
Malzirkel 7. u. 21.6., 14 Uhr
Handarbeiten 31.5., 12. u. 26.6., 14 Uhr
Foto-Club 12. u. 28.6., 18.30 Uhr
FG Ornithologie, 19.6., 18.30 Uhr
Klöppelgruppe 26.6., 14 Uhr

KANALTHEATER:
»2038 - die große Freiheit«
Wir erleben unseren ersten Tag in einer arbeitsfreien Gesellschaft. Eine Versuchsanordnung, ein Experiment. Was wirst du tun, wenn die Zukunft dir Freiraum gibt?
EXIL Am Bahnhof Eisenspalterei. Jeweils Freitag und Sonnabend am 22./23. und 29./30. Juni mehr

Eltern-Kind-Zentrum:
Mütter-Fitness-Gruppe Mo 9.30 Uhr, SV Motor Turnhalle, Potsdamer Allee 37
Krabbelgruppe Mi 9.30 - 11 Uhr, Bonhoeffer-Haus, Potsdamer Allee 35

WBG-Vereinshaus, Havellandstr. 15
Sportgruppe @ H15 Mo 18.30-20 Uhr
Offene Naehwerkstatt Mi 10-13 Uhr
Repair-Café & Six-to-Zero Fr 15/18 Uhr
Hebewerk e.V. im H15

WBG-Freizeitschiff:
Rommé, Skat ... Mo 14 Uhr
Handarbeitstreffen Do 13 Uhr
Prignitzer Str. 48

Gemeindezentrum:
Familiennachmittag dienstags, 16 - 17 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Potsdamer Allee 35
Familiensport, Di 15-16 Uhr, Do 15-16.30 Uhr, SV Motor Turnhalle, Potsdamer Allee 37

AWO Ortsverein Finow:
Frankfurter Allee 24
Nachmittag im Seniorenclub Mi 14 Uhr

Bürgerinitiative
Radwege in Eberswalde

Mitteilungen der Bürgerinitiative
Sammelstellen
Liste zum Ausdrucken

MAXE-Volltextsuche:
Kontakt zur

Länger auf den Bus warten, heißt es. Nämlich von 5 Uhr bis 9 Uhr, und von 13 bis 18 Uhr mit dem neuen Fahrplan der BBG.

Obusse fahren nach Baustellenabschluß wieder normal
Licht und Schatten mit dem neuen Fahrplan

maxe. Ab Montag kommender Woche, also ab 6. November 2017, fahren die Busse im Stadtzentrum wieder auf den gewohnten Linien. Besonders der Nordender Obus muß nicht mehr den Umweg über das Leibnizviertel nehmen. Der Verkehr an der Kreuzung Friedensbrücke ist wieder für den beidseitigen Durchfluß freigegeben, so daß schon vor dem regulären Fahrplanwechsel Anfang Dezember ein neuer Fahrplan für die Obusse aufgestellt werden mußte.

Die Hauptneuerung im jetzt gültigen Fahrplan ist ein einheitlicher Takt von 15 Minuten pro Linie. Auch in den Schüler-Stoßzeiten am Morgen und am Nachmittag soll dieser Takt beibehalten werden. Bis Ende 2016 fuhren die Obusse zu diesen Zeiten im 12-min-Takt. Begründet wird dies offiziell mit dem besseren Einprägen fester Abfahrtszeiten. Außerdem wäre dieser Fahrplan nur vorläufig und müsse sich bis zur festen Einrichtung im Dezember "noch bewähren".

Die folgende Tabelle zeigt an Hand der Anzahl der Busse pro Zeitabschnitt (Nordender), welche Veränderungen es zum alten Fahrplan gibt:

Nordender bis 2016 ab Nov. 2017
Mo - Fr Schule Ferien einheitlich
bis 6 Uhr 8644
6 - 9 Uhr 14121212
9 - 13 Uhr 16161616
13 - 18 Uhr 24192020
ab 18 Uhr 11*11*1010
Summe pro Tag 73 mal64 mal62 mal62 mal
(*) - 4 Busse nur bis Boldtstraße


Wie aus der Übersicht zu ersehen ist, fahren in der Summe des Tages im neuen Fahrplan deutlich weniger Busse als vorher. Früh am Morgen scheint es nicht mehr diesen Bedarf nach Beförderung zu geben, dafür wurde der Abend mit drei regulären Bussen aufgewertet, die nun auch bis nach Finow und ins Brandenburgische Viertel fahren und nicht, wie bisher, an der Boldstraße Kehrtwende machen.

Von Freitag bis Sonntag fährt abends jeweils ein zusätzlicher Bus gegenüber dem alten Fahrplan. Leider wurde der Betriebsschluß am Sonnabend um eine halbe Stunde, am Sonntag gar um 90 Minuten vorgezogen. Der abendliche Anschluß am Hauptbahnhof am Wochenende ist nicht sehr fahrgastfreundlich, siehe folgende Tabelle.

Abfahrtszeiten der letzten abendlichen Busse am Sa/So in Richtung Finow:
Richtung Schönholzer Str. 19.45 Uhr 20.45 Uhr 21.50 Uhr 22.53 Uhr (nur Sa)
Richtung Brandenb. Viertel 19.54 Uhr 20.57 Uhr 21.57 Uhr 22.57 Uhr (nur Sa)

Wie zu sehen ist, fahren beide Linien kurz nacheinander, so daß ein unglücklich ankommender Fahrgast fast eine Stunde auf den nächsten Bus warten muß. In Richtung Stadtmitte sieht es nicht besser aus. Bislang gibt es keine Erklärung seitens der BBG für diese merkwürdige Taktung der Busse. Fahrgastfreundlich sieht jedenfalls anders aus.

Insgesamt ist festzustellen, daß es mit dem neuen Fahrplan herbe Einschnitte im Angebot des Öffentlichen Nahverkehrs in Eberswalde gibt. Besonders im morgendlichen Schülerverkehr ist eine Verringerung der Taktung nicht gerade hilfreich für ein pünktliches Erscheinen zum Unterricht. Auch wenn die bessere Erreichbarkeit von Finow und dem Brandenburgischen Viertel am Abend positiv hervorzuheben ist, bleibt doch mehr Schatten als Licht im neuen Fahrplan der Barnimer Busgesellschaft.

(jg) - 3. November 2017


Siehe auch: Obus Live-Planer und Optimierung des ÖPNV zu Lasten unseres Kiezes?




Die zehn neuesten Artikel im Direktzugriff:

17.06.2018 - Freie Fahrt in der Fritz-Weineck-Straße zum Artikel ...
15.06.2018 - Zonenboys und HVB kooperieren zum Artikel ...
09.06.2018 - Hartz-IV-Empfänger fordern: Mehr Kondome für Grünen-Politiker! zum Artikel ...
02.06.2018 - Neues Quartiersmanagement zum Artikel ...
18.05.2018 - Der Finower Wasserturm - eine ganz große Nummer zum Artikel ...
12.05.2018 - Pusteblumen-Invasion an der Prignitzer Straße zum Artikel ...
10.05.2018 - Quartiersmanagement nun extern zum Artikel ...
06.05.2018 - Stichwahl zum Landratsamt zum Artikel ...
05.05.2018 - Neue Bäume und Sträucher im Kiez zum Artikel ...
03.05.2018 - Saisonbeginn im Skatepark zum Artikel ...

Weitere Artikel siehe Online-Archiv ...


Alle MAXE-Ausgaben
im Archiv!

Alle Print-Ausgaben unserer Maxe-Kiezzeitung für das Brandenburgische Viertel, die in den Jahren 2012 bis 2014 an die Haushalte verteilt wurden, sind im Archiv abrufbar und können von interessierten Lesern noch einmal durchstöbert oder sogar ausgedruckt werden.

Hier ist der Link zum Archiv: Maxe-Printausgaben


Kiez im Kiez
 Bürgerzentrum  Bonhoefferhaus  Grundschule  Sportplatz  Potsdamer Platz  Frankfurter Allee  Brandenburger Allee
Themen
 Wohnen und Umwelt  Bildung und Erziehung  Stadtumbau und Abriß  Kulturelles  Leben und Natur  Feste und Feiern  Politik  Wahlergebnisse
Foto-Galerie
 Jahreszeiten  Abschiede
Mitmachen
 Service  Paule (Ratgeber)  Über uns  Print-Archiv  Online-Archiv

Eberswalde © 2015-2018 by Maxe-Team
Impressum

Seit 24.03.2015:
www.gratis-besucherzaehler.de