Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel
in Eberswalde
Kontakt zur ...

Archive: gedruckte Ausgaben

Online-Artikelarchiv

Notiert

22.6.2024 - 14.7.2024: Redaktionsferien.



Livestream der aktuellen Stadtverordnetenversammlung.

Die F├Ąllung des Eschenahorn in der Prenzlauer Stra├če im November 2017 war ein Versehen. Die Leiterin des st├Ądtischen Bauamtes Katrin Heidenfelder hat sich inzwischen daf├╝r entschuldigt. Baumf├Ąllung war ein Versehen

maxe. Unter der ├ťberschrift ┬╗Starkast-Entfernung┬ź informierten wir vor einem Monat ├╝ber eine Aktion des Eberswalder Bauamtes, bei der statt die angek├╝ndigte Entfernung eines angebrochenen Starkastes gleich der gesamte Baum der Kettens├Ąge zum Opfer fiel. Bauamtsleiterin Katrin Heidenfelder nahm dazu wie folgt Stellung:

Mit Auftrag des Tiefbauamtes vom 16.11.2017 sollte durch das Sachgebiet (SG) 67.4 (Gr├╝nanlagen) ein R├╝ckschnitt von abgebrochenen Stark├Ąsten an einem Baum in der Prenzlauer Stra├če 15 erfolgen. Die Meldung kam durch einen Mitarbeiter der WBG am gleichen Tage.

Da die Mitarbeiter des SG 67.4 mit anderen Aufgaben betraut waren und der Auftrag schnell erledigt werden sollte, hat das SG 67.2 den Auftrag am 20.11.2017 ├╝bernommen. Bei der ├ťbergabe des Auftrages durch das SG 67.4 an das SG 67.2 (Stra├čenunterhaltung) und die Weitergabe der Aufgabe an die auszuf├╝hrenden Mitarbeiter ist es leider zu einem Informationsverlust gekommen.

Die telefonische Auskunft von Frau Zierach an Sie war richtig und der erteilte Auftrag von ihr an den Bauhof war unmi├čverst├Ąndlich.

Die Mitarbeiter des Bauhofs entschuldigen sich in aller Form f├╝r dieses Mi├čverst├Ąndnis. Nach Absprache mit dem Tiefbauamt wird dieser Baum sowie auch viele andere, die durch den Sturm gelegt oder im Anschlu├č gef├Ąllt werden mu├čten, im Jahr 2018 ersetzt.

Katrin Heidenfelder, Amtsleiterin Bauhof

(ver├Âffentlicht am 12. Januar 2018)


Siehe auch: hier




Die zwölf neuesten Artikel im Direktzugriff:

17.06.2024 - Pawels Stand-Up-Pantomine zum Artikel ...
11.06.2024 - Neuer Treffpunkt im Brandenburgischen Viertel zum Artikel ...
31.05.2024 - Wahlkampf im Kiez zum Artikel ...
27.05.2024 - Unvorstellbar: Eberswalde ohne alte Backsteinfabriken? zum Artikel ...
27.05.2024 - 24. Mai 2024: Tag der Nachbarn zum Artikel ...
26.05.2024 - Galerie Fenster: ┬╗Barfu├č ├╝ber alle Berge┬ź zum Artikel ...
25.05.2024 - Zahlungsunwillig oder pleite? zum Artikel ...
25.05.2024 - Wahlanzeige Die PARTEI Alternative Liste Eberswalde zum Artikel ...
24.05.2024 - M├╝ll am Heidewald: Ende einer ┬╗Endless-Story┬ź? zum Artikel ...
30.04.2024 - Feuer am ┬╗Heidewald┬ź zum Artikel ...
29.04.2024 - M├╝ll am Heidewald zum Artikel ...
03.04.2024 - Stellenanzeige Laboranten (m/w/d) zum Artikel ...


Archiv der MAXE-Druckausgaben

Alle Druckausgaben von MAXE, dem Kiezmagazin für das Brandenburgische Viertel, die 2012 bis 2014 im Kiez verteilt wurden, sind im Archiv als PDF abrufbar.

Hier geht's zum Archiv: MAXE gedruckt


Eberswalde © 2015-2020 AG MAXE
Impressum

Besucher
(seit 16.1.24):
Besucherzńhler